History

Gegründet im Herbst 2004
Nadja Stoller und Xenia Zampieri bereden kurz vor ihrem Diplom an der Hochschule der Künste Bern ganz nebenbei, was sie nach der Ausbildung machen wollen und beschliessen dann, zusammen einen Raum zu suchen für das Erteilen von Gesangsunterricht. Nadja hat auch die zündende Idee für den Namen: Vokal-Lokal. Nach langem Suchen finden wir Unterschlupf in einem Architekturbüro an der Landoltstrasse in Bern. Der Eröffnungsapéro findet im Oktober 2004 statt. Wir mieten zwei Räume, unterrichten können wir nur in einem. Nach einer Anfangsphase beschliessen wir, einen Unterrichtsraum für beide zu suchen und finden per Oktober 2008 ein Atelier an der Seftigenstr. 115a: Ein grosser heller Raum, in dem wir niemanden stören.

Vergrösserung des Teams
2009 beschliesst Nadja, nicht mehr zu unterrichten und sich auf ihre eigenen Musikprojekte zu konzentrieren. Xenia sucht daraufhin neue Mitstreiterinnen und findet Karina Fernandez und Lisa Hasler. Wir teilen uns den Raum an der Seftigenstrasse und merken bald, dass ein Raum für drei nun nicht mehr ausreicht. Ausserdem möchte Sibylle Fässler zu uns stossen. So suchen wir wieder Räume, mindestens drei, da auch Brigitte Scholl bereit ist, am gleichen Strick zu ziehen.

Umzug an die Zwyssigstrasse
Im Dezember 2010 ziehen wir alle an die Zwyssigstrasse 45 am Loryplatz: drei Solidarmieterinnen (Xenia, Karina und Sibylle) mieten fünf Räume.
Das Vokal-Lokal wächst weiter: 2012 stösst Isabelle Ritter dazu (Jazzsängerin), 2013 Andreas Lareida (Jazzsänger), 2014 Felicitas Erb (klassische Sängerin)

Jubiläum 10 Jahre Vokal-Lokal
Im November 2014 feiern wir einen Tag lang mit Workshops und Konzerten das 10jährige Bestehen. Ein Schüler des Vokal-Lokal, Simon Gneist, hat den «Vokal-Lokal-Song» geschrieben, den es hier zu hören gibt:

Anfang 2015 verlässt Isabelle Ritter leider das Vokal-Lokal. Florian Möbes unterrichtet Gitarre im Vokal-Lokal.
2016: Karina Fernandez verlässt das Vokal-Lokal. Isabelle Stettler übernimmt Karinas Raum, Anke Held stösst zum Team.

Wir danken unseren Gesangsschülerinnen und Gesangsschülern für ihre Freude am Singen und der Musik und für ihre Treue!